Lobgesang

Projekt Details

Der klassische Konzertchor der THE MUSICAL COMPANY der Musikschule Seevetal e.V. lädt ein zu einem Werkstattkonzert der beiden Lobgesänge der Geschwister Fanny Hensel (geborene Mendelssohn) und Felix Mendelssohn Bartholdy. Es findet am Sonntag, 22. Oktober 2017 um 17.00 Uhr im Helbachhaus in Meckelfeld statt. Karten sind hier online erhältlich, sowie bei Knolles Markt Ramelsloh und nach der Renovierung bei Stoffträume Maschen zu 15€ erhältlich. Restkarten an der Abendkasse zu 20€.

Seit Januar existiert er, der vom ehemaligen Kirchenmusiker Pascal F. Skuppe gegründete Konzertchor der THE MUSICAL COMPANY. Und natürlich hat man sich als Eröffnungskonzert auch ein ganz besonderes Programm vorgenommen: das oft als 2. Sinfonie betitelte opus 52 „Lobgesang“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Ähnlich der Beethovenschen 9. Sinfonie kombiniert Mendelssohn instrumentale und vokale Musik so gleichwertig, dass man kaum eine Gewichtsverlagerung spürt. Auf den Orchesterklang muss man aber noch bis zum kommenden Jahr warten, denn in diesem Werkstattkonzert ersetzt ein Flügel den kompletten Orchesterapparat. „Man wird nichts vermissen, denn wir tauchen viel tiefer in die beiden Werke ein, als es in einem normalen Konzert möglich wäre!“, so sagt der musikpädagogisch studiert habende Skuppe, da es bei diesem Ereignis um ein Erklärkonzert ginge. „Uns geht soviel verloren, wenn wir uns vor einem Konzert nicht intensiv mit dem Stoff oder dem Programmheft auseinandersetzen. Das möchten wir ändern!“ Mendelssohnkenner wie völlig Unvorgebildete werden mit neuem Erleben diese Musik genießen können, verspricht Skuppe.

Als besonderes Highlight präsentiert der 30köpfige gemischte Chor im direkten Vergleich den Lobgesang von Mendelssohns zu Unrecht nicht gleich angesehenen Schwester Fanny Hensel. Zu Lebzeiten ebenso geschätzt wie ihr Bruder durfte sie jedoch nie dessen Erfolge feiern, da sie an den Stand der Frau gefesselt war. „Nein, es wird kein emanzipiertes Konzert, was aber zu emanzipieren ist, ist die Musik Fanny Hensels. Eine großartige Komponistin! Ja, dieses Wort gibt es noch viel zu selten!“ so Skuppe, der bereits mehrfach Hensels Musik aufführte.

Let`s work together